3-STERNE-STATUS DER FIA: HWA AG ERSTKLASSIG IN SACHEN UMWELTSCHUTZ

Top-Leistung in allen Bereichen - das gilt für die HWA AG auch auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Die HWA AG erfüllt nicht nur in Sachen Motorsport und Engineering die höchsten Ansprüche, sondern auch bei der Umsetzung von Umweltstandards und Kriterien der Nachhaltigkeit. Das umfassende ökologische Engagement wurde nun durch ein Audit des Automobil-Weltverbands FIA bestätigt. Innerhalb des Zertifizierungsprogramms der FIA-Kommission für Umweltschutz und Nachhaltigkeit hat die HWA AG den begehrten 3-Sterne-Status erzielt. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnungsstufe, die der Weltverband in diesem Bereich verleiht.

Weiter lesen
FORMEL 3-VIZEMEISTER THÉO POURCHAIRE ÜBERNIMMT BEI SAISONFINALE DER FIA FORMEL 2 MEISTERSCHAFT COCKPIT VON BWT HWA RACELAB

Ein hochtalentierter Nachwuchspilot wird an den letzten beiden Rennwochenenden der FIA Formel 2 Meisterschaft 2020 sein Formel 2-Debüt im Cockpit von BWT HWA RACELAB feiern. Théo Pourchaire (Frankreich) übernimmt bei den Rennen in Sakhir (Bahrain) am 28./29. November und 05./06. Dezember das Fahrzeug mit der Startnummer 17. Der erst 17-jährige Rennfahrer hat die Saison der FIA Formel 3 als Vizemeister abgeschlossen und kann – trotz seines noch jungen Alters – bereits eine beachtliche Titelsammlung vorweisen.  

Weiter lesen
BWT HWA RACELAB ERZIELT BEI ERFREULICHEM FORMEL 2-DEBÜT VON EIGENGEWÄCHS JAKE HUGHES FORTSCHRITTE

Bei seinem ersten Rennen in der FIA Formel 2 Meisterschaft überzeugt Jake Hughes (Großbritannien) in Sotschi mit einem starken Auftritt. Der aus dem Formel 3-Team von HWA RACELAB stammende Brite verpasst am Samstag als Zwölfter nur knapp die Punkteränge. Die gleiche Platzierung belegt Teamkollege Artem Markelov (Russland) im vorzeitig abgebrochenen Sprintrennen am Sonntag. 

Weiter lesen
JAKE HUGHES ÜBERNIMMT IN SOTSCHI FORMEL 2-COCKPIT BEI BWT HWA RACELAB

BWT HWA RACELAB nimmt für die Rennen der FIA Formel 2 Meisterschaft am kommenden Wochenende im russischen Sotschi einen Fahrerwechsel vor. Jake Hughes (Großbritannien) wird das Cockpit neben Artem Markelov (Russland) besetzen. Der 26-Jährige aus dem Formel 3-Team von HWA RACELAB ersetzt Giuliano Alesi (Frankreich), der das Team verlässt.

Weiter lesen
HWA RACELAB GELINGT MIT WEITERER PODIUMSPLATZIERUNG EIN STARKER ABSCHLUSS DER FORMEL 3-SAISON

Beim Finale der FIA Formel 3 Meisterschaft in Mugello fährt Jake Hughes (Großbritannien) im Samstagsrennen auf Rang zwei und beschert HWA RACELAB die insgesamt vierte Podestplatzierung. Teamkollege Enzo Fittipaldi (Brasilien) gelingen als Fünfter und Vierter seine besten Saisonergebnisse. Dank dieses starken Finalwochenendes schließt das Team aus Affalterbach die Saison auf Platz fünf der Teamwertung ab. 

Weiter lesen
HUGHES SICHERT HWA RACELAB ZWEITEN SAISONSIEG IN FIA FORMEL 3 MEISTERSCHAFT

Mit einer erneut starken Vorstellung fährt HWA RACELAB Pilot Jake Hughes (Großbritannien) am Sonntag im italienischen Monza zum zweiten Sieg in dieser Saison. Teamkollege Enzo Fittipaldi (Brasilien) kämpft ebenfalls um Platz eins, hat aber Pech. Mit einer beeindruckenden Aufholjagd stellt er jedoch am Samstag ein weiteres Mal sein Potential unter Beweis.  

Weiter lesen
STARKE AUFHOLJAGDEN DER HWA RACELAB FAHRER BLEIBEN IN SPA UNBELOHNT

Am Rennwochenende der FIA Formel 3 Meisterschaft in Spa-Francorchamps schafft es HWA RACELAB nicht in die Punkteränge. Technische Probleme verhindern ein besseres Resultat. Mit beeindruckenden Aufholjagden im Sonntagsrennen und den schnellsten Zeiten einzelner Sessions des Wochenendes stellen Jack Doohan (Australien), Enzo Fittipaldi (Brasilien) und Jake Hughes (Großbritannien) aber einmal mehr ihr Potential unter Beweis.

Weiter lesen
HYRAZE LEAGUE DIE RENNSERIE FÜR DEN MOTORSPORT DER ZUKUNFT

Namhafte Partner haben heute ihr gemeinsames Konzept für eine revolutionäre Rennserie vorgestellt: HYRAZE League – unter diesem Namen soll ab 2023 ein gänzlich neuer Motorsport-Wettbewerb mit Wasserstoff-Rennfahrzeugen starten. Nicht nur der umweltfreundlich herzustellende Energieträger, sondern auch ein revolutionäres Bremssystem und Steer-by-Wire machen die High Performance Rennfahrzeuge zu Entwicklungstreibern für eine künftige Serienproduktion. Neue Wege geht die HYRAZE League auch beim sportlichen Modus: Rennfahrer, Sim-Racer und Zuschauer dürfen sich jedenfalls auf ein innovatives Format freuen, das erstmals realen und virtuellen Rennsport in einer Serie vereint. 

Weiter lesen