News

28.02.2014

Mercedes-Benz in der DTM-Saison 2014

Vitaly Petrov gibt DTM-Debüt mit Mercedes-Benz


  • Vitaly Petrov wird erster russischer DTM-Pilot
  • Früherer Formel 1-Fahrer startet nach erfolgreichem Test in der DTM-Saison 2014 im DTM Mercedes AMG C-Coupé
  • Petrov: "Vor mir liegt eine steile Lernkurve, aber ich liebe Herausforderungen und nehme sie gerne an."


Stuttgart - Vitaly Petrov (29, Russland) schreibt erneut russische Motorsport-Geschichte: Der erste Formel 1-Pilot seines Landes wird in der kommenden DTM-Saison auch erster russischer DTM-Fahrer. Dies gaben der 29-jährige St. Petersburger und Mercedes-Benz am Freitag, 28. Februar 2014 auf einer Pressekonferenz im Gebäude des russischen Staatsfernsehsenders Russia 2 bekannt.
 
 
Petrov gibt sein Renndebüt am Steuer eines DTM Mercedes AMG C-Coupés beim DTM-Saisonauftakt am 4. Mai in Hockenheim. Exakt 100 Tage vor seinem ersten DTM-Rennen absolvierte der frühere Formel 1-Fahrer am 23. Januar mit Mercedes-Benz seinen ersten DTM-Test im portugiesischen Portimao. Bereits im vergangenen Jahr fuhr Petrov ein Mercedes-Benz DTM-Renntaxi beim Moscow City Race rund um den Roten Platz und bei der DTM-Premiere auf dem Moscow Raceway.
 
 
Petrov belegte in der Saison 2009 den zweiten Platz in der GP2-Gesamtwertung und stieg im Jahr darauf als Einsatzfahrer in die Formel 1 auf. Dort startete er bei 57 Grands Prix für Renault, Lotus Renault GP und Caterham. Zwischen 2010 und 2012 erzielte Petrov insgesamt 64 WM-Punkte und stand beim Saisonauftakt in Melbourne 2011 als Dritter auf dem Podium.
 
 
Vitaly Petrov:
"Die DTM ist eine großartige Rennserie und ich bin sehr glücklich, dass mir Mercedes-Benz die Chance gibt, mich in der DTM mit den besten Tourenwagenfahrern der Welt zu messen. Mir ist bewusst, dass eine steile Lernkurve vor mir liegt, aber ich liebe Herausforderungen und stelle mich dieser gerne. Bei meinem ersten Test in Portimao konnte ich erste Erfahrungen bei der Arbeit mit dem Team sammeln und ein Gefühl für das Auto bekommen, was für mich sehr wichtig ist, um meine Stärken ausspielen zu können. Der Motorsport wird in Russland immer beliebter - im vergangenen Jahr debütierte die DTM auf dem Moscow Raceway und in diesem Jahr gastiert die Formel 1 erstmals in Sotschi. Ich bin überzeugt, dass wir in Zukunft viele russische Rennfahrer in verschiedenen Serien erleben werden und hoffe, dass ich in der DTM meinen Teil dazu beitragen kann, unseren Sport in meinem Heimatland noch bekannter zu machen."
 
 
Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef:
"Vitaly hatte in Portimao einen erfolgreichen Test in unserem DTM Mercedes AMG C-Coupé und ich bin mir sicher, dass er ein wertvolles Teammitglied sein wird. Vitaly ist ein großartiger Sportsmann und Vertreter seines Landes, der sein Können unter anderem schon mit einem Podestplatz in der Formel 1 bewiesen hat. Er ist für unsere Marke Mercedes-Benz insbesondere für den russischen Markt eine Bereicherung. Jetzt bin ich gespannt, wie er sich in der DTM entwickeln wird."
 
 
Jan Madeja, Mercedes-Benz Russland:
"Mercedes-Benz ist die am schnellsten wachsende Premiummarke in Russland. In den vergangenen zehn Jahren hat sich unser Pkw-Absatz in Russland mehr als verzehnfacht und auch das Interesse an der DTM steigt in unserem Land, das zu den zehn absatzstärksten Märkten von Mercedes-Benz Cars zählt, stetig an. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, dass wir mit Vitaly einen weiteren bekannten Botschafter für unsere Marke gewinnen konnten. Er wird die DTM und Mercedes-Benz in Russland sehr gut vertreten und dabei helfen, die Wahrnehmung in unserem Land noch weiter zu steigern und unsere Spitzenposition unter den deutschen Premiumherstellern zu festigen."

 

Quelle: Daimler AG